Home / Allgemein / Start-up b00st.me setzt auf persönliche Partnervermittlung statt Algorithmus

Start-up b00st.me setzt auf persönliche Partnervermittlung statt Algorithmus

In der Werbe- und PR-Branche führt am Arbeiten mit Social Influencern inzwischen kein Weg mehr vorbei. Kaum ein Produkt wird heute noch ohne YouTube-Stars, Top-Instagramer oder einflussreiche Blogger auf den Markt gebracht. Das Influencer-Start-up b00st.me berät Unternehmen und Agenturen persönlich, konzipiert individuelle Lösungen für sie und sucht strategisch passgenaue Social-Media-Stars. Die Zeiten, in denen große Budgets an seelenlose Online-Marktplätze vergeben werden, sind damit vorbei.

„Man muss die Influencer-Szene schon ziemlich genau kennen, um zielorientiert und effektiv Budgets einzusetzen ohne negative Erfahrungen zu machen“, sagt Gründerin Corinna Schlag, selbst Inhaberin einer PR-Agentur. Die Journalistin gründete b00st.me gemeinsam mit dem Ex-Springer-Mann und Digital Native Matthias Bannert.

Bannert ergänzt: „Wir haben festgestellt, dass Unternehmen sich gern persönlich beraten lassen, bevor sie in einen Bereich investieren, der für viele noch absolut neu ist.“

b00st.me kann zum Start bereits auf ein Netzwerk von mehr als 1600 Social Influencern, das heißt prominente Personen auf YouTube, Twitter, Facebook, Snapchat, YouNow und in anderen sozialen Netzwerken, zurückgreifen. Einige Influencer vertritt b00st.me exklusiv, beispielsweise den TV- und YouTube-Koch Kolja Kleeberg, YouTuber Serg Darling oder den Radio-Comedy-Star „Der kleine Nils“.

Check Also

Fahrradversicherung

Braucht Ihr Fahrrad eine eigene Versicherung?

Nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit freuen Sie sich darauf, nach Hause zu kommen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.